Regenbogentorte

Bunt, bunter, Regenbogentorte!

Super für Geburtstage!

In der Torte steckt, wie so oft, ein veganer Kuchen.

Für den veganen Blitzbiskuit braucht ihr…

Zutaten

300 g Mehl
200 g Rohrohrzucker
4 TL Backpulver
100 g Margarine
200 ml Sojamilch (wenn ihr es nicht vegan machen möchtet geht auch Kuhmilch)
Lebensmittelfarben (Pulverfarben sind am einfachsten)

Zubereitung

Alles zusammen mischen bis auf die Farben.

Dann den Teig aufteilen und die Farben reinmischen.

Ihr könnt den farbigen Teig wie ihr möchtet nun in die Form schütten. Ob schichtweise oder als Klekse ist ganz euch überlassen und dann in den Ofen bei 180-200° bis er fertig ist.


Für das Topping…

Zutaten

ca. 500 ml Sahne oder Sojaschlagcreme
250 g Mascarpone
1 Vanilleschote
ca. 3–4 Päckchen „Sahne steif“

Zubereitung

Erst die Sahne steif schlagen und nach und nach die Mascarpone und die ausgekratzte Vanilleschote hinzugeben.

Anschließend kühl stellen.

Dann einfach auf den abgekühlten Kuchen streichen und verzieren.


Habt ihr die Torte nachgebacken? Wie ist eure geworden und wie hat sie euch geschmeckt?

Bewertet dieses Rezept bitte und lasst mir einen Kommentar da. Und wenn es euch geschmeckt hat, dann verbreitet das Rezept auf twitter, Facebook, Pinterest etc. weiter.

Bewertung:

1 Cupcake2 Cupcakes3 Cupcakes4 Cupcakes5 Cupcakes
(Durchschnitt: 3,78/5)
Loading ... Loading ...

Empfehlen:


Veröffentlicht am 20. Juli 2014 in den Kategorien: , und mit folgenden Schlagworten versehen: , , .
  • Arne schrieb am 20. Juli 2014 um 16:13

    Aber Mascarpone ist doch leider gar nicht vegan … :( Kennst du dafür eine vegane Alternative?

    • Sabrina schrieb am 20. Juli 2014 um 16:29

      Ja, das Topping oder allgemein meine Toppings sind oft nicht vegan, weil mir die Zutaten oft zu teuer sind. Aber mit Sojawhip (so heißt das glaube ich) geht das glaube ich auch! Muss das selber noch etwas austesten! :)

  • kattha schrieb am 31. Juli 2014 um 10:58

    muss man nichts backen?

    • Sabrina schrieb am 31. Juli 2014 um 15:33

      Hallo, doch natürlich muss man den Teig backen! Hatte leider vergessen es dazu zu schreiben.

  • Emma schrieb am 5. August 2014 um 11:04

    Wahnsinn auf was für tolle Seiten man ganz zufällig stoßen kann! :)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.